IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Firefox im Safe-Mode verwenden

Meerbusch Im Prinzip ist der Firefox-Browser ein stabiles und zuverlässiges Programm.

Gelegentlich kommt es aber dennoch zu Abstürzen, manchmal lässt sich der Browser nicht mal mehr starten.

Meist passiert das, wenn eine große Anzahl Erweiterungen installiert wurde oder wenn einzelne Add-Ins fehlerhaft sind. In solchen Situationen verweigert der Browser dann seinen Dienst, oder es dauert ungewöhnlich lange, bis das Browserfenster erscheint.

In so einem Moment lässt sich der Browser im sogenannten Safe-Mode («sicherer Modus») starten. Damit klappt der Start in jedem Fall. Mit «sicher» ist der reibungslose Firefox-Start gemeint. Und das funktioniert so: Im Startmenü den Befehl «Alle Programme | Mozilla Firefox | Mozilla Firefox (Safe Mode)» aufrufen, um den Firefox im Safe-Mode zu starten. Jetzt startet der Browser sozusagen «nackt» und ohne Erweiterungen oder Add-Ins, und die problematischen oder fehlerhaften Erweiterungen lassen sich löschen und deaktivieren. Hinterher steht dem gewohnten Firefox-Start nichts mehr im Weg.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker