IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Gesundheit       » News       » Wellness

Pille zur Immuntherapie gegen Heuschnupfen

München Pille statt Nadel: Für die Immuntherapie bei Heuschnupfen und «ganzjähriger allergischer Rhinitis» bieten viele Ärzte eine neue Variante an.

Anstelle von Injektionen können die Patienten die Allergene nun auch in Form von Tabletten oder Tropfen einnehmen.

Der Vorteil: Das geht zu Hause , lediglich die erste Einnahme muss unter ärztlicher Kontrolle erfolgen, berichtet das Helmholtz Zentrum München. Allerdings sei noch nicht abschließend geklärt, ob die Tabletten-Therapie (SLIT) genau so gut wirkt wie die Injektion - und ob sie auch bei Kindern sicher und wirksam ist. Bei erwachsenen Patienten jedoch wurde in Studien nachgewiesen, dass die SLIT die Symptome und den Medikamentenverbrauch deutlich senkt. Und auch das Risiko für die Entwicklung eines allergischen Asthmas reduziert sich nachweislich. Ein weiterer Pluspunkt für die Tablette sei, dass bisher nur selten Nebenwirkungen aufgetreten sind.

In Deutschland ist die allergische Rhinitis die häufigste allergische Erkrankung. Jeder dritte Betroffene entwickelt zusätzlich Asthma bronchiale. Die Immuntherapie kann vor diesem sogenannten «Etagenwechsel» schützen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker