IVWPixel Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Gesundheit       » News       » Wellness

Nach Weihnachten keine Radikal-Diät einlegen

Wiesbaden Direkt nach Weihnachten kurzfristig eine Diät einzulegen, ist nach Expertenmeinung keine gute Idee.

Bestimmte Radikalkuren könnten sogar zu Mangelerscheinungen führen und Stoffwechselvorgänge negativ beeinflussen.

Davor warnt der Bundesverband Deutscher Internisten (BDI) in Wiesbaden. Das sei zum Beispiel bei Diäten der Fall, bei denen vollständig auf Kohlenhydrate verzichtet wird. Ein dauerhafter Gewichtsverlust gelinge nur, wenn der Lebensstil und die Ernährung langfristig umgestellt werden. Bei kurzen Diäten komme es dagegen zum «Jojo-Effekt».

Um abzunehmen sei es zwar meist unumgänglich, die aufgenommenen Kalorien zu reduzieren. Trotzdem sollte der Betroffene nie weniger als 1200 bis 1800 Kilokalorien täglich zu sich nehmen. Ob er sich für eine Ernährung mit weniger Fett- oder Kohlenhydrat-Kalorien entscheidet oder lieber auf kalorienreduzierte Mischkost setzt, richte sich nach den persönlichen Vorlieben. «Daran sollte sich die Ernährung orientieren, denn Essen ist Lebensqualität», rät Thorsten Siegmund vom BDI. Wichtig sei außerdem, das der Menü-Plan abwechslungsreich und ausgewogen ist und sich im Alltag gut umsetzen lässt.

Internisten im Netz: www.internisten-im-netz.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker