pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt


"Winterworld" am 7. Februar in Koblenz

Warm-Feiern gegen Minusgrade

Koblenz Für Anhänger elektronischer Musik fällt mit WinterWorld am 7. Februar der Startschuss für das neue Partyjahr. In der Sporthalle Oberwerth wartet ein international besetztes DJ-LineUp auf über 5000 Besucher.

Die Veranstalter versprechen ein spannendes Musikprogramm: Am "Nordpol" (Techno-Floor) bekommen die Besucher neben Sven Wittekind und Felix Kröcher mit dem Telekraft-DJ-Set von Anthony Rother eine echte Rarität zu hören. Der Frankfurter trat bis vor kurzem einzig als LiveAct auf. Musikalischer Neuschnee sind auf diesem Floor auch der Serbe Marko Nastic, die Leipziger Technohouse-Kombo Breakfastklub und der Londoner LiveAct The Advent.

Das "Mixery-House" (House-Floor) zeigt sich mit den WinterWorld-Premieren von Dominik Eulberg und den Elektrohousern Foss & Stoxx gut besetzt. Zur letzten WinterWorld reisten über 5000 Besucher an. Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit einem ähnlichen Erfolg.

"Mehr als die Hälfte der DJs sind WinterWorld-Neulinge. Künstler von internationalem Format, die man im Großraum Koblenz sonst nicht zu sehen bekommt", so Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion. Schneeketten sind für die Anreise unnötig: Zwischen dem Koblenzer Hauptbahnhof, dem Zentralplatz und der Sporthalle Oberwerth verkehrt ein kostenloser Busshuttle.

Und wer von der langen Winternacht nicht genug bekommen kann, trifft sich ab 04:30 Uhr zur AfterHour im Koblenzer Club "S38", bei der unter anderem Felix Kröcher aus Frankfurt noch einmal an die Turntables tritt.

Tickets kosten im Vorverkauf 23,- Euro zuzüglich Gebühren, an der Abendkasse 28,- Euro. Alle Infos im Internet unter www.winter-world.com.

rzo