pic Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sonntag, 15.02.
schneeregen
1°C – 2°C
Montag, 16.02.
regen
2°C – 3°C
Dienstag, 17.02.
schneeregen
3°C – 5°C
Mittwoch, 18.02.
regen
4°C – 5°C

Winterwetter

Rheinland-Pfalz-Wetter Die Sonne zeigt sich am Morgen noch ab und zu, später ist es dann überwiegend stark bewölkt, und es fällt am Nachmittag örtlich Schnee oder Regen. Dabei wird es vielerorts glatt. Die Temperaturen steigen auf Höchstwerte zwischen minus 1 und plus 2 Grad.

Auch in den folgenden Tagen überwiegen die Wolken, und die Sonne hat nur wenig Chancen. Dabei regnet es auch immer mal wieder. Hier und da mischt sich auch Schnee unter den Regen. Die Temperaturen steigen langsam wieder an.

Deutschlandwetter Nördlich der Mittelgebirge nehmen die Wolken rasch zu. und es fällt schon am Morgen gebietsweise Schnee. Im Tagesverlauf breiten sich die Schneewolken dann immer weiter Richtung Süden aus, im Westen mischen sich auch örtlich Regentropfen unter den Schnee. Im Süden fallen nur vereinzelt ein paar Schneeflocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Süd. Die Temperaturen erreichen am Nachmittag minus 4 bis plus 3 Grad.

Aus dichten Wolken fällt im Süden immer mal wieder Schnee, im Westen und Norden teils Regen, teils Schnee. Im Osten ist es meist zunehmendem freundlich. Minus 1 bis plus 4 Grad werden erreicht.

Europawetter Ein Tief westlich von Norwegen transportiert feuchte Luft nach Mitteleuropa. So fällt in weiten Teilen Schnee, im Süden ist es jedoch bedingt durch ein Hoch über Frankreich noch weitgehend trocken. Auch in Frankreich, in Norditalien und auf der Iberischen Halbinsel scheint häufig die Sonne, und es regnet nur vereinzelt. In Osteuropa fällt hingegen gebietsweise Schnee. In Skandinavien schneit es im Südwesten, sonst ist es meist trocken.

Biowetter Zunächst sorgt das Wetter für einen wohltuenden nächtlichen Schlaf. Geist und Körper sind ausgeruht. So sind die meisten Menschen heute gut gelaunt und fit. Im Laufe des Tages nimmt die Luftfeuchtigkeit zu, und es kommt mehr und mehr zu Kopfschmerzen. Auch der Elan und die Konzentrationsfähigkeit lassen rapide nach.

Pollenflug Allergiker aufgepasst, gebietsweise sind schon geringe Konzentrationen an Hasel- und Erlenpollen unterwegs!

Wetterlexikon Geopotential: Bezeichnung für das Potential der Schwerkraft, gemessen durch die Hubarbeit, die zu leisten ist, um eine Masseneinheit von einem Höhenniveau auf ein höheres Niveau zu bringen. Der Zahlenwert des Geopotentials ergibt sich als Produkt aus Schwerebeschleunigung und der Höhe in Metern über Normal Null.

Gartentipps Clivie: Die Clivie, auch Riemenblatt genannt, gehört zu den verbreitetsten Zimmerpflanzen. Einen hellen Fensterplatz mag die Pflanze am liebsten - allerdings keine direkte Sonne. Die Früchte, die auf die Blüten folgen, nehmen der Clivie Kraft und beeinträchtigen die nächste Blüte: Man schneidet sie besser ab.

WetterKontor für RZ-Online