pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt

Traumberufe

Kinder wollen am liebsten Profi-Kicker und Tierärztin werden

Baierbrunn Die Kinder in Deutschland haben immer noch die gleichen Traumberufe wie eh und je. Nach einer aktuellen Umfrage wollen Jungen weiterhin Profi-Fußballer, Polizist, Pilot oder Feuerwehrmann werden.

Bei den Mädchen stehen medizinische Berufe ganz hoch im Kurs. So will jedes fünfte Mädchen Tierärztin werden, ergab eine Befragung von 681 Kindern für das Jugend-Apothekenmagazin "medizini" (März).

Viele der sechs bis zwölf Jahre alten Mädchen hätten auch Ärztin (8,4 Prozent) oder Krankenschwester (6 Prozent) als Berufsziel genannt, teilte der Verlag am Donnerstag in Baierbrunn bei München mit. Nach Tierärztin waren allerdings Lehrerin (9,3 Prozent) und Sängerin (7,5 Prozent) die begehrtesten Jobs bei den weiblichen Interviewten. Auch Kindergärtnerin, Schauspielerin, Model und Tierpflegerin wurden häufiger genannt.

Die Jungen wollen dagegen zu 17,3 Prozent am liebsten beim Fußballkicken ihr Geld verdienen. Jeder zehnte will zur Polizei gehen, danach folgen der Pilot, der Feuerwehrmann und technische Berufe wie Ingenieur oder Automechaniker. Der Lokomotivführer kommt übrigens in der Top-Ten-Liste der begehrtesten Männer-Berufe nicht vor.

RZO