pic Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Montag, 06.04.
wolkig
10°C – 22°C
Dienstag, 07.04.
wolkig
7°C – 21°C
Mittwoch, 08.04.
wolkig
7°C – 17°C
Donnerstag, 09.04.
wolkig
10°C – 17°C

Örtlich Regenschauer

Rheinland-Pfalz-Wetter Häufig scheint im Tagesverlauf die Sonne, zeitweise ziehen aber auch Wolken über den Himmel. Im Laufe des Nachmittags gibt es dann örtlich auch ein paar Regenschauer. Die Temperaturen erreichen 16 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach aus Südost.

Am Dienstag ist es zunächst noch überwiegend sonnig, nur örtlich beginnt der Tag mit Nebel. später ziehen dann auch ein paar Wolken auf, die Regenwahrscheinlichkeit bleibt jedoch gering. Am Mittwoch ist es dann wechselnd bewölkt und weitgehend trocken.

Deutschlandwetter Der Tag beginnt stellenweise mit Nebel. Nach dessen Auflösung scheint besonders im Osten und Süden häufig die Sonne, ab und zu ziehen aber auch Wolken vorüber. Die Regenwahrscheinlichkeit bleibt hier gering. Im Westen und Südwesten bilden sich örtlich Quellwolken, die hier und da Regenschauer, vereinzelt auch Gewitter bringen. Die Höchstwerte liegen bei 12 Grad auf Sylt und 22 Grad am Rhein. Am Alpenrand ist es leicht föhnig.

Am Dienstag scheint zunächst die Sonne, später ziehen von Westen dichte Wolken auf, und es regnet örtlich. 14 bis 23 Grad werden erreicht.

Europawetter Während der Norden Mitteleuropas unter Hochdruckeinfluss liegt, sorgt ein Ausläufer eines Tiefdruckgebietes bei Norwegen im Süden Mitteleuropas örtlich für Schauer. Ein weiteres Tief nördlich von Irland lenkt von Westen Wolken mit kräftigem Regen nach Europa, in weiten Teilen Spaniens und Frankreichs bleibt es jedoch zunächst noch trocken. In Skandinavien halten sich viele Wolken, die teils Regen, teils Schnee bringen. In Südschweden kann sich aber auch häufig die Sonne durchsetzen.

Biowetter Das Wetter wirkt auf Geist und Organismus zunächst anregend. Man fühlt sich frisch und erholt, viele Menschen sind voller Tatendrang, und der Körper ist leistungsfähig. Menschen mit Neigung zu niedrigen Blutdruckwerten müssen allerdings mit Kopfschmerzen und Schwindelanfällen rechnen.

Pollenflug Hasel- und Birkenpollen sind zurzeit nur in geringen Konzentrationen in der Luft, Erlenpollen treten dagegen gebietsweise in mittleren Konzentrationen auf. Andere Pollen fliegen dagegen kaum.

Wetterlexikon Anemometer (Windmesser): Gerät zur Messung der Windgeschwindigkeit. Gebräuchlich sind Schalenkreuz-, Kontakt-, Hitzedraht-, Hand- und Flügelrad-Anemometer sowie Böenmesser. Verbunden mit einem Schreibgerät nennt man sie Anemograph.

Gartentipps Gladiolen: Im April werden Gladiolenknollen in einem Abstand von 10 bis 15 Zentimeter ausgepflanzt. Zeigen sich die ersten Triebe, beginnt man den Boden regelmäßig flach zu hacken. Dadurch kommt kein Unkraut auf, und der Boden wird durchlüftet. Unmittelbar davor düngt man den Boden mit einem organischen Volldünger. Die Gladiolen dürfen nicht gegossen werden, bevor sich Sekundarwurzeln gebildet haben; dies ist gegen Ende des Monats der Fall.

WetterKontor für RZ-Online