pic Zählpixel
kalaydo.de kalaydo.de Jobs Auto kaufen Immobilien Kleinanzeigen Bei kalaydo.de inserieren In der Rhein-Zeitung und ihren Heimatblättern inserieren Zeitungsanzeige aufgeben kalaydo.de
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Mac OS X: Abgestürzte Programme beenden

Meerbusch Mac OS X gilt als weitgehend sicheres, stabiles Betriebssystem, aber auch Apple-Rechner sind nicht vor Abstürzen und Programmfehlern gefeit.

Wenn ein Programm bockt oder nicht mehr reagiert, lässt es sich über die üblichen Methoden nicht beenden.

Doch es gibt eine Möglichkeit , hängende Anwendungen aus dem Speicher zu eliminieren. Die Lösung findet man im Apfel-Menü unter dem Menüpunkt «Sofort beenden». Wenn die Maus nicht mehr reagiert, kann man den Befehl auch über die Tastenkombination [alt]+[cmd]+[esc] aufrufen. Dann erscheint ein Fenster, in dem alle momentan geöffneten Programme aufgelistet sind. Hängen Programme oder sind sie blockiert, werden sie rot eingefärbt und mit dem Hinweis «Reagiert nicht mehr» versehen.

Will man das bockige Programm beenden, markiert man den entsprechenden Eintrag und klickt auf die Schaltfläche «Sofort beenden». Ohne Maus klappt es auch über die Pfeiltasten und die Eingabetaste.

Achtung: Ungesicherte Daten geöffneter Dateien gehen durch das sofortige Beenden unrettbar verloren. Deshalb sollte diese Brachialmethode wirklich nur als Notlösung dienen, wenn sich das Programm nicht mehr auf normale Weise schließen lässt.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen