pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Freitag, 12.06.
wolkig
6°C – 20°C
Samstag, 13.06.
wolkig
10°C – 24°C
Sonntag, 14.06.
regenschauer
12°C – 25°C
Montag, 15.06.
regenschauer
15°C – 24°C

Locker bis wechselnd wolkig

Rheinland-Pfalz-Wetter Mal scheint die Sonne, mal überwiegen Wolken, dabei sind die Wolkenanteile in Richtung Norden höher als im Süden. Vor allem in Richtung Westerwald besteht noch ein leichtes Schauerrisiko. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 16 und 22 Grad.

Am Samstag ist es zunächst sonnig, später werden die Wolken etwas zahlreicher. Der Sonntag beginnt freundlich, am Nachmittag verschwinden dann die letzten Wolkenlücken. Hier und da gibt es Schauer und Gewitter. Am Montag fallen weitere gewittrige Regengüsse.

Deutschlandwetter Im Norden gibt es gebietsweise einige Regengüsse und auch Gewitter. Sonst wechseln sich Sonne und Wolken ab, dabei fallen vor allem vom östlichen Bayern bis nach Sachsen zunächst noch örtlich Schauer, vereinzelt mit Blitz und Donner. Die Temperaturen steigen auf 15 bis 22 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, im Norden auch stark aus West. An der Ostsee kommt der Wind zeitweise stürmisch aus West bis Südwest.

Samstag scheint mal längere Zeit die Sonne, dann tauchen auch Wolkenfelder auf. Es bleibt trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 16 und 26 Grad.

Europawetter In weiten Bereichen Mitteleuropas macht sich ein Tief über der Ostsee mit feuchter Luft bemerkbar. Dagegen sorgt ein schwaches Hoch über dem Ärmelkanal im westlichen Mitteleuropa schon für freundlicheres Wetter. Ein Hoch über den Balearen bringt vor allem rund um das westliche Mittelmeer zahlreiche Sonnenstunden und nur wenige Wolken. Wechselhaft mit zahlreichen Regengüsse und Gewittern ist es im östlichen Europa.

Biowetter Zunächst müssen sich Asthmatiker und Personen mit chronischer Bronchitis heute auf Atemprobleme einstellen. Auch Herzpatienten sollten ungewohnte körperliche Anstrengungen vermeiden. Wetterfühlige leiden vor allem anfangs unter Kopfschmerzen. Im Laufe des Tages klingen die Beschwerden allmählich ab, und man fühlt sich wohl und ausgeglichen.

Pollenflug Es kommt zu einem mäßigen bis starken Flug von Gräserpollen. Außerdem fliegen Ampferpollen in schwachen bis mäßigen, sowie Roggen und Wegerichpollen in geringen Konzentrationen.

Wetterlexikon Kälterückfall: Unterbrechung des jahreszeitlich bedingten Temperaturanstiegs im Frühjahr und Sommer durch Kaltlufteinbrüche. In Mitteleuropa nennt man diese mehrere Tage andauernde Wetterlage, die für die betreffende Jahreszeit wesentlich zu niedrige Temperaturen bringt, volkstümlich z. B. Aprilwetter, Eisheilige, Schafskälte und Siebenschläfer.

Gartentipps Nelken: Jetzt werden die hochgewachsenen Gartennelken zur Schnittblumengewinnung gestützt. Entweder stützt man jede Einzelpflanze mit einem kleinen Bambusstock und befestigt sie mit Bindfaden oder Staudenring oder man zieht um das ganze Beet einen Draht und verbindet die Längsseiten mit Bindfaden. Auch eine Verwendung von Chrysanthemennetzen ist möglich.

WetterKontor für RZ-Online