pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

«Null-Sterne-Hotel» in Schweizer Bunker eröffnet

Teufen Ein «Null-Sterne-Hotel» in einem Zivilschutzbunker ohne Fenster und Komfort.

Das gibt es im schweizerischen Teufen (Kanton Appenzell-Außerrhoden). Eine Übernachtung kostet 15 bis 30 Schweizer Franken-.

Erfinder des Hotels , das als Kunstprojekt verstanden werden will und nicht als Kritik am Sterne-System der Hotellerie, sind die Zwillingsbrüder Frank und Patrik Riklin. «Wir hatten einfach die Frechheit zu behaupten, wir seien die Erfinder des Null-Sterne-Hotels», sagen sie. Medien hätten die Idee dann zur Weltneuheit stilisiert. Obwohl es nur Mehrbett-Räume gibt und es im Bunker sehr kühl ist, soll es hunderte Buchungsanfragen aus aller Welt geben. «Null bedeutet nicht Verzicht auf Luxus, sondern Erfahren eines anderen, neuen Luxus.» Ein bisschen Kritik an der Sicherheitspolitik der Schweiz ist gewollt, die sich Tausende von leerstehenden Bunkern leiste.

Weitere Infos: www.null-stern-hotel.ch

dpa-infocom