pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
 

RZ-Wochenend-Kompass - für Festivalfans, Radfahrer, Kulturfreaks...

Wohin an diesem Wochenende? Unser Wochenend-Kompass stellt die schönsten Freizeit-Terminen in unserer Region vor - ausgewählt von Ihrer Rhein-Zeitung.

Mehr - auch kleinere Termine - im RZO-Eventkalender (www.rhein-zeitung.de/magazin/kalender/ ).

Für Festivalfans

Die ganze Vielfalt christlicher Musik demonstriert das Kirchenrock-Festival in der Wallfahrtskirche der Pallottiner in Vallendar bei Koblenz. Los geht"s am Samstag um 15 Uhr mit dem Finale des Bandcontests, bei dem drei Gruppen spielen. Eintritt frei. Am Sonntag gibt es um 15 Uhr ein Konzert mit den christlichen Liedermachern Wilfried Röhrig und Amin Jan Sayed. Um 16.30 Uhr spielt die Band Esperamor, die das Festival veranstaltet. Karten für dieses Doppelkonzert kosten 2,50 Euro für Erwachsene. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Infos gibt"s im Internet unter www.kirchenrockfestival.de.

Rockmusik und Varieté satt gibt es am Wochenende beim 29. Kalkwerk-Festival im alten Steinbruchgelände zwischen Diez (Rhein-Lahn-Kreis) und Limburg. Das Festival beginnt heute um 20 Uhr mit Artisten und Akrobaten aus aller Welt. Am Samstag und Sonntag treten mehr als 20 Bands auf der Freilichtbühne auf. Beginn am Samstag und Sonntag ist jeweils um 13 Uhr. Mehr Infos gibt"s unter www.kalkwerk-diez-online.de.

Für Wanderfreunde

Das Ahrtal lädt Wanderer und Nordic Walker noch bis Sonntag zum vierten Ahrtaler Gipfelfest ein. Für alle, die gern mit anderen wandern, gibt es geführte "Tagesgipfel"- Touren, die um 11 Uhr bei Intersport Nett am Ahrweiler Bahnhof starten. Heute führt die Tour auf die Bengener Heide (Bad Neuenahr). Am Samstag geht es auf die Saffenburg (Mayschoß) und am Sonntag an die St. Hubertushütte (Bad Neuenahr-Heimersheim). Auf einer Stempelkarte (Erwachsene: 6 Euro, Kinder bis 18 Jahre: 4 Euro) sammelt man bei der Gipfelankunft jeweils einen Stempel. Zugleich dient die Karte an allen Tagen als Fahrausweis in der Ahrtalbahn zwischen Remagen und Ahrbrück sowie in der Buslinie 841. Mehr Infos und das gesamte Programm gibt"s unter www.gipfelfest.de.

Für Marktgänger

Auf dem Alten Kirchplatz in Plaidt (Kreis Mayen-Koblenz) findet am Samstag und Sonntag der 21. Kunst- und Handwerkermarkt statt. Künstler, Kunsthandwerker und Traditionshandwerker aus ganz Deutschland und angrenzenden europäischen Ländern stellen ihre Meisterstücke aus und bieten sie zum Verkauf an. Der Markt wird durch ein begleitendes kulturelles Angebot unterstützt. Los geht"s am Samstag um 13 Uhr. Mehr Infos gibt"s unter www.kunst-und-handwerkermarkt.de.

Für die ganze Familie

In Katzenelnbogen (Rhein-Lahn-Kreis) finden am Samstag und Sonntag die 3. Catzenelnbogener Ritterspiele (Foto) mit Marktspektakel statt. Programmbeginn ist jeweils um 11 Uhr. Zu sehen gibt es rund 100 mittelalterliche Stände, historisches Ringstechen, Falken- und Greifvogelschauen sowie Ritterturniere. Die Tageskarte kostet 8 Euro, kostümiert 5 Euro. Kinder unter 10 Jahre haben freien Eintritt. Zwei-Tageskarten gibt es für 12, Familientageskarten für 20 Euro. Weitere Infos unter www.catzen elnbogener-ritterspiele.de.

Mit einem mittelalterlichen Fest feiert Kastellaun (Rhein-Hunsrück-Kreis) am Samstag und Sonntag die Verleihung der Marktrechte vor 700 Jahren. An und um die Marktstände in der Innenstadt und auf der Burg Kastellaun werden den Besuchern Gaumenfreuden, Gaukelei, Musik und mehr geboten. Der Markt öffnet jeweils um 11 Uhr. Weitere Infos gibt"s im Internet unter www.kastellaun.com.

Die Einwohner von Mörschied (Kreis Birkenfeld) wollen ins Guinnessbuch der Rekorde: Während der Weiherkirmes soll am Sonntag der Weltrekord im Gummistiefellauf gebrochen werden. Dafür werden mindestens 1050 Personen benötigt, die eine Strecke von zwei Kilometern in Gummistiefeln zurücklegen. Los geht"s um 14 Uhr. Mehr Infos zur Anreise gibt"s unter www.moerschied.de.

Im Rahmen des 20. Sinziger Stadtfestes "Sprudelndes Sinzig" (Kreis Ahrweiler) findet am Samstag um 15.30 Uhr in der Innenstadt das siebte Sinziger Profi-Radrennen mit einem hochkarätigen Fahrerfeld statt. Am Sonntag präsentieren Handel, Handwerk und Gastronomie sowie Vereine und Gruppen ein familienfreundliches Unterhaltungsprogramm. Weitere Infos gibt"s im Internet unter www.ag-sinzig.de.

Für Radfahrer

Mit vielen Aktionen und fünf Erlebnisstationen entlang der rund 120 Kilometer langen Strecke wird am Sonntag der 16. Raderlebnistag an der Nahe gefeiert. Los geht"s im Kreis Bad Kreuznach um 9.30 Uhr an der Draisinen-Ausleihstation in Staudernheim. Im Kreis Birkenfeld wird der Tag um 11.30 Uhr an der Gemeindehalle in Fischbach eröffnet. Die Bahn setzt zwischen Türkismühle und Bingen kostenlose für den Fahrradtransport umgebaute Triebwagen ein. Infos gibt"s unter www.naheradweg.de und unter www.rnn.info.

Für Weinliebhaber

Cochem feiert am Wochenende die 40. Mosel-Wein-Woche. Die Weinstände auf und rund um den Endertplatz öffnen heute und morgen jeweils um 16 Uhr, Sonntag schon um 13 Uhr. Heute um 17 Uhr kommen 70 gekrönte Häupter aus ganz Deutschland zur Königinnen-Weinprobe zusammen. Morgen von 15 Uhr an geht ein Festzug samt Majestäten durch die Stadt. Mehr Infos unter www.cochem.de.

Das erste Weinfest des Jahres am Mittelrhein startet mit dem Weinblütenfest am Wochenende in Bad Hönningen (Kreis Neuwied). Los geht es heute um 20 Uhr mit der Vorstellung der Weinkönigin und ihrer Prinzessinnen. Am Samstag öffnen die Weinstände um 11 Uhr. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.bad-hoenningen.de.

Für Kulturbegeisterte

Mit "9 x Shakespeare" findet in den Mainzer Kammerspielen im Fort Malakoff ein Theaterfestival passend zum Kultursommermotto "Cool Britannia" statt. Bis 11. Juli sind neun verschiedene Interpretationen der Werke des großen Engländers zu sehen. Heute um 20 Uhr gibt es Shakespeares "Heinrich VIII", am Sonntag um 20 Uhr wird "Romeo and Juliet" aufgeführt. Karten gibt es zu je 13 Euro bei den Kammerspielen, ein Abo für alle Abende kostet 60 Euro. Mehr Infos unter Telefon 06131/225 002 und unter www.mainzer-kammerspiele.de.

RZO