pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Samstag, 13.06.
wolkig
11°C – 23°C
Sonntag, 14.06.
wolkig
17°C – 27°C
Montag, 15.06.
regenschauer
15°C – 23°C
Dienstag, 16.06.
regen
13°C – 24°C

Recht sonnig, nur wenige Wolken

Rheinland-Pfalz-Wetter Die Sonne scheint längere Zeit, und es ziehen nur einige Schönwetterwolken vorüber. Mit den Temperaturen geht es aufwärts. Am Nachmittag bewegen sich die Werte zwischen 19 und 24 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. Nachts ist es sternenklar.

Am Sonntag überwiegt zunächst gebietsweise die Sonne. Später wird es aber wolkiger, und vereinzelt können Schauer fallen, Örtlich sind auch Gewitter mit dabei. Wechselhaftes Wetter mit weiteren Regengüssen gibt es auch zu Beginn der kommenden Woche.

Deutschlandwetter Nachdem sich einzelne Frühnebelfelder aufgelöst haben, scheint meist die Sonne. Im äußersten Nordosten sowie gebietsweise auch im Westen und Süden ziehen einige Wolkenfelder vorüber. Es bleibt aber überall trocken. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 14 Grad an der Nordseeküste und 26 Grad im Breisgau. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden und Osten auch frisch, an der Ostsee stark aus westlichen Richtungen.

Der Sonntag beginnt noch freundlich, vor allem im Westen kommt es aber im Laufe des Tages zu Schauern, örtlich entladen sich Gewitter. Die Höchstwerte liegen bei 20 bis 29 Grad.

Europawetter Hoher Luftdruck über Mitteleuropa bringt von der Nordsee bis zu den Alpen und Tschechien freundliches Wetter. Dagegen sorgt ein Tief über Südschweden im Nordosten Mitteleuropas für zum Teil intensive Regengüsse und auch Gewitter. Ein weiteres Tief schickt vom Atlantik feuchte Luft mit Schauern und Gewittern auf die Britischen Inseln. Dagegen scheint dank eines Hochs von der Costa Brava bis zum Nildelta häufig die Sonne.

Biowetter Die Wetterlage hat einen positiven Einfluss auf Herz und Kreislauf sowie auf den gesamten Organismus. Besonders Menschen mit hohen Blutdruckwerten können mit einer Entlastung rechnen. Die Sonne hebt die Stimmung, gibt Lebensfreude und neuen Antrieb. Dadurch steigen auch Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit.

Pollenflug Es kommt zu einem mäßigen Flug von Gräserpollen. Roggenpollen fliegen in geringer bis mittlerer Konzentration. Außerdem sind örtlich noch Ampfer- und Wegerichpollen in der Luft.

Wetterlexikon Interzeption: Die Zurückhaltung von Niederschlägen an Blättern und Zweigen der Pflanzen (vor allem in Wäldern) und der damit zusammenhängende Verdunstungsverlust. Dieser Teil des fallenden Niederschlags erreicht nicht den Erdboden. In Wäldern können bis zu 50 Prozent der Wasserversorgung der Pflanzen durch Interzeption verloren gehen.

Gartentipps Brombeeren: Die Ranken der Brombeeren wachsen in den Sommermonaten besser, wenn man die Geiztriebe auf ein bis drei Blätter kürzt. Je nach Wüchsigkeit werden an der Pflanze drei bis sechs Ranken gelassen. Die angeschnittene Rankenlänge beträgt 3 bis 4 Meter. Ob länger oder kürzer angeschnitten wird, ist von der Stärke und der Verteilung der Ranken und von dem jeweils zur Verfügung stehenden Raum abhängig.

WetterKontor für RZ-Online