pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Mandelblättrige Wolfsmilch: Trendsetter im Blumenbeet

Berlin Farbenfroh, pflegeleicht und modern: Die Mandelblättrige Wolfsmilch ist derzeit einer der Trendsetter unter den Zierstauden.

Im Frühjahr lässt sie sich zum Beispiel schön in einem Beet mit Tulpen kombinieren.

Das empfiehlt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin. Sie ziert die Blumenbeete noch lange weiter, wenn die Tulpen längst verblüht sind. Die Blüten der Mandelblättrigen Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides) sind vor allem grün und gelb und eher zurückhaltend. Eine spektakulärere Färbung bietet die Purpur-Wolfsmilch, deren grün-gelbe Blüten einen starken Kontrast zu ihren purpurroten Blättern und Stängeln bilden.

Die Mandelblättrige Wolfsmilch gedeiht am besten im Halbschatten. Da ihr die Wintersonne jedoch nicht gut bekommt, sollte sie bis zum Frühjahr mit Nadelreisig geschützt werden. Im Gegensatz zu ihren vielen Wolfsmilch-Verwandten mag die Mandelblättrige Wolfsmilch als einzige feuchten, nährstoffreichen Boden. Sie eignet sich daher laut BDG auch gut für Senkbeete oder zur Teichbepflanzung.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen