pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Wurmfarn: Einfach durch Teilung vermehren

Berlin Der Wurmfarn ist nicht nur in Wäldern zu finden, sondern gedeiht auch in Kleingärten.

Die Farne (Dryopteris filix-mas) lassen sich am besten durch Teilen vermehren.

Jetzt ist die beste Zeit dafür , erläutert der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin. Dazu wird die Pflanze komplett ausgegraben und der Ballen mit einer Grabegabel auseinander gedrückt.

Ist der Boden locker genug, kann der Gärtner mit einem Spaten auch einfach ein Stück abstechen und an einer geeigneten Stelle einpflanzen, zum Beispiel in der Nähe von Gehölzen. Die Pflanzstelle muss vorher tief gelockert sein und reichlich Komposterde oder Rindenmulch enthalten. Als Waldpflanze liebt der Wurmfarn lockeren, humosen und feuchten Boden.

Der BDG rät, Herbstlaub nicht zu entfernen, sondern als nährende Mulchschicht liegen zu lassen. Die Pflanze sei früher als Mittel gegen Bandwürmer verwendet worden und habe so ihren deutschen Namen erhalten.

Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG): www.kleingarten-bund.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen