pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Montag, 15.06.
regenschauer
12°C – 22°C
Dienstag, 16.06.
regenschauer
6°C – 22°C
Mittwoch, 17.06.
heiter
13°C – 25°C
Donnerstag, 18.06.
wolkig
16°C – 27°C

Regengüsse und Gewitter

Rheinland-Pfalz-Wetter Heute überwiegen Wolken, aber auch die Sonne scheint ab und zu. Im Laufe des Tages gibt es ab und zu Schauer, örtlich auch Gewitter. Die Temperaturen steigen auf 18 bis 23 Grad. Der Wind weht meist schwach aus Südwest. Bei Gewittern gibt es starke Böen!

Morgen überwiegen Wolken, und es gibt noch örtlich Schauer. Maximal 22 Grad werden erreicht. Am Mittwoch setzt sich wieder freundliches und trockenes Wetter durch. Mit bis zu 25 Grad wird es wieder wärmer. Am Donnerstag sind es dann sogar bis zu 27 Grad.

Deutschlandwetter An der Küste und im Norddeutschen Tiefland scheint längere Zeit die Sonne, und es gibt nur vereinzelt Schauer. In der Mitte und im Süden überwiegen Wolken. Sie bringen zum Teil kräftige Regengüsse oder Gewitter. Die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 15 Grad in Nordfriesland und örtlich 24 Grad an Rhein, Donau und Inn. Der Wind weht an der Küste mäßig bis frisch aus Nord bis Nordwest. Sonst weht nur ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Auch am Dienstag gibt es Schauer und Gewitter. Weitgehend trocken ist es nur im Südwesten sowie an der Küste. 16 bis 23 Grad werden erreicht.

Europawetter Die Tiefs Nikolai und Odin sorgen heute in weiten Teilen Mitteleuropas für wechselhaftes Wetter mit Schauern und Gewittern. Auch auf den Britischen Inseln sowie auf der Iberischen Halbinsel und in Frankreich gibt es Regengüsse und Gewitter. Freundlicher ist es dagegen in Südskandinavien. Auch von Italien über Griechenland bis in die Südtürkei herrscht sonniges Wetter. Dort steigen die Temperaturen auf sommerliche 26 bis 33 Grad.

Biowetter Heute sollten sich Personen mit Erkrankungen im Herz-Kreislaufbereich schonen. Beschwerden, die durch rheumatische Erkrankungen hervorgerufen werden, werden zurzeit verstärkt. Auch Operationsnarben machen sich vielfach bemerkbar. Aufgrund des Wetters fühlt man sich schnell müde. Dadurch ist die Leistungsfähigkeit herabgesetzt.

Pollenflug Zurzeit kommt es zu einem mäßigen, gebietsweise auch starken Flug von Gräserpollen. Außerdem sind geringe bis mäßige Konzentrationen von Roggen- und Kräuterpollen in der Luft.

Wetterlexikon Jetstream: Äußerst intensiver, bandförmiger Luftstrom mit außerordentlich hohen Windgeschwindigkeiten, der entlang einer horizontalen Achse in der oberen Troposphäre oder unteren Stratosphäre konzentriert ist und durch große horizontale Temperaturunterschiede verursacht wird. Flugzeuge nutzen den Jetstream oder Strahlstrom für hohe Reisegeschwindigkeiten.

Gartentipps Kiwi: Die Blütezeit beginnt im zweiten Standjahr meist Anfang bis Mitte Juni. An der Basis des Jahrestriebes bilden sich Blüten. Nun sollte man auch ein wenig düngen. Man gibt jeder Pflanze ungefähr 50 Gramm eines Volldüngers während der Blütezeit und 50 Gramm im August, damit sich die Früchte gut entwickeln.

WetterKontor für RZ-Online