pic Zählpixel

Viel Betrieb bei „Nahe-Hit - rad’l mit“

Kreis Bad Kreuznach Viel Betrieb herrschte auf den Radwegen entlang der Nahe am Raderlebnistag. Mit einfachen Imbissgerichten wie Bratwurst und Pommes lassen sich die Teilnehmer aber nicht locken.

Das zeigte sich gestern. Mehr Andrang herrschte dort, wo es etwas Besonderes gab - etwa bei Küchenmeister Heinz Kaul an der Niederhausener Stauseehalle. Gegen 15 Uhr berichtete er: „Unser Dipppegucker war mal wieder der Renner.“.

Kaul bereitete wieder dieses Siegergericht des Kochwettbewerbs von Gastland-Nahe zu. Bei der 16. Ausgabe von „Nahe-Hit - rad’l mit gab es einen deftigen Lauchtopf mit Nudeln. Der Erlös der Aktion fließt in die Gestaltung des Kinderspielplatzes im Dorf. Ortsbürgermeister Udo Spyra schätzt, das Geld dafür könne nun ausreichen.

Mehr dazu Montag im Oeffentlichen Anzeiger.

So, 14. Jun. 2009, 17:38 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet