pic Zählpixel

André Greipel siegt vor Graeme Brown

Sinzig Den Vorjahressieg hat Björn Glasner vom Continental-Team Kuota-Indeland beim Eliterennen der „Sinziger Nacht“ nicht wiederholt.

Dennoch war der Dernauer nach getaner Arbeit sichtlich zufrieden. Und mit Platz drei gelang Glasner bei seinem Heimrennen sogar noch der Sprung auf das Podium.

Und dieses Treppchen war in Sinzig bei der siebten Auflage des Radrennens „Sinziger Nacht - Rund um die Kreissparkasse Sinzig“ wahrlich namhaft besetzt: André Greipel vom Pro-Tour-Team Columbia sicherte sich den Tagessieg vor dem Australier Graeme Brown vom niederländischen Pro-Tour-Team Rabobank. In einem packenden Sprint auf der Zielgeraden in der Bachovenstraße hatte Greipel nur die Winzigkeit einer Reifenbreite Vorsprung.

Mehr dazu lesen Sie in der Montag-Ausgabe der Rhein-Zeitung

So, 14. Jun. 2009, 17:30 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet