pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Audi S5 Cabrio: Schneller zur Sonne

Hamburg Audi beweist ein Herz für eilige Sonnenanbeter: Wer den launigen Hochdruckgebieten des mitteleuropäischen Sommers hinterherjagen und dem Regen davonfahren will, dem stellen die Bayern nun das neue S5 Cabrio zur Wahl.

Wie ein Bodybuilder am Strand von Venice Beach

Der luftige Sportler ist die stärkste Variante des offenen A5, der im Mai zu Preisen ab 41 100 Euro die Nachfolge des A4 Cabrios antritt. Wie immer, wenn ein S am Heckdeckel prangt, haben die Designer einige Freiheiten. Wo das A5 Cabrio den eleganten, aber bisweilen unauffälligen Platz an der Sonne gibt, lässt der S5 ganz schamlos die Muskeln spielen wie ein Bodybuilder an der Uferpromenade von Venice Beach. Es gibt nicht nur wie bei jedem S-Modell den blankpolierten Rahmen für die Frontscheibe, die glänzenden Kappen an den Außenspiegeln und den eigenständigen Kühlergrill. Das S5 Cabrio hat auch neue Schürzen und Schweller sowie eine auffällige Auspuffanlage.

70 PS mehr als im stärksten A5

Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal des immerhin 61 400 Euro teuren Sportlers ist sein Motor: Wo beim A5 mit einem 195 kW/265 PS starken Sechszylinder Schluss ist, geht der Spaß beim S5 mit einem drei Liter großen Kompressor-V6 erst los. Der Direkteinspritzer leistet 245 kW/333 PS und bringt bis zu 440 Nm auf die Straße. Das reicht für den Sprint von Null auf 100 in 5,6 Sekunden und macht die elektronische Begrenzung bei 250 km/h zur lästigen Formalie - denn Schluss wäre da mit dem Vortrieb noch lange nicht.

Scharf und präzise wie ein Sushi-Messer

Feinfühlig sortiert von der siebenstufigen Doppelkupplung und sicher verteilt vom Quattro-Antrieb bringt der S5 die Kraft souverän auf den Asphalt. Egal ob man lässig eine Uferstraße entlangbummelt oder zur Kurvenhatz ins Gebirge startet - überall macht das Cabrio eine gute Figur. Dabei hilft das Fahrdynamik-System «Audi-Drive Select», das den Charakter auf Knopfdruck ändert. Eben noch gemütlicher Gleiter, versteift sich der Wagen spürbar und gewinnt an Schärfe und Präzision wie ein frisch geschliffenes Sushi-Messer.

Zwei, drei Liter Vergnügungssteuer

Natürlich ist ein Kraftprotz wie der S5 nicht so sparsam wie die Vierzylinder an der Basis, für die Audi jetzt sogar eine Start-Stopp-Automatik und ein Effizienzprogramm im Bordcomputer anbietet. Doch zumindest der Normverbrauch geht mit 9,7 Litern (CO2-Ausstoß: 224 g/km) halbwegs in Ordnung. Wer allerdings dem Rausch des Rasens verfällt und auf einer Küstenstraße den Kompressor singen lässt, muss zwei, drei Liter Vergnügungssteuer einplanen.

Neue Hutmode mit viel Liebe zum Detail

Geschwindigkeit war nicht nur das oberste Gebot für die Motorenentwickler. Auch die Verdeckexperten haben noch einmal Gas gegeben. Zwar wurden A5 und S5 nach alter Sitte «enthauptet» und mit einer traditionellen Stoffhaube überspannt. Doch zeugt das neue Dach von viel Liebe zum Detail. Kein anderes Verdeck in dieser Klasse bewegt sich schneller, und kaum eines braucht weniger Platz. Nur 60 der 380 Liter Kofferraum nutzt der S5 nach dem Striptease als Kleiderschrank. Wer mehr einladen möchte, kann die Rückbank umklappen und durch eine 70 Zentimeter breite Luke bis zu 750 Liter schieben.

Heiße Luft und kühle Sitze

Zwar können die Autohersteller das Wetter noch nicht beeinflussen. Doch zumindest können sie die Open-Air-Zeit verlängern. Wenn es draußen noch zu frisch sein sollte, kann man sich deshalb nun auch bei Audi den Nacken föhnen lassen und den Kopf in eine warme Wolke tauchen. Außerdem bleibt das Auto zumindest vorne zugfrei, solange man die Fenster geschlossen lässt, das Windschott aufstellt und sich mit weniger als 120 km/h begnügt. Und damit im Hochsommer niemand über die Hitze stöhnt, gibt es neben der starken Klimaautomatik auch eine spezielle Beschichtung für die Sitze. Sie reflektiert die UV-Strahlen und macht so selbst Sonnenanbeter zu Schattenparkern.

Hinterbänkler müssen hart im Nehmen sein

Während man die Fahrt in der ersten Reihe mit jedem Meter mehr genießt und den A5/S5 zum derzeit womöglich besten Cabrio in dieser Klasse kürt, ist die Freude im Fond nicht so groß. Auf das Warmluftgebläse müssen Hinterbänkler ebenso verzichten wie auf eine Sitzheizung. Auch um die Beinfreiheit steht es im Fond nicht zum Besten. Mal schnell ins Freibad oder in die Eisdiele - das ist auch für Erwachsene zumutbar. Doch wer öfter zu viert fährt, kauft sich besser eine Limousine mit Schiebedach und vom Rest einen offenen TT.

Fazit: Schön, schnell und chancenreich

Obwohl die Zeiten zu ernst sind für Spaßautos, hat Audi gute Karten. Schon der A5 ist nahe am perfekten Cabrio, und mit dem S5 kommen Power und Performance hinzu. Außerdem ist er fast konkurrenzlos: Der BMW M3 trägt ein Hardtop, die AMG-Version des Mercedes CLK ist zu alt und aus dem Ausland kann in dieser Klasse keiner mitspielen.

DATENBLATT: Audi S5 Cabrio
Motor und Antrieb: V6-Benzindirekteinspritzer mit Kompressor
Hubraum: 2995 ccm
Max. Leistung: 245 kW/333 PS bei 5500-7000 U/min
Max. Drehmoment: 440 Nm bei 2900-5300 U/min
Antrieb: Allradantrieb
Getriebe: Siebengang-Automatik mit Doppelkupplung
Maße und Gewichte:
Länge: 4635 mm
Breite: 1854 mm
Höhe: 1380 mm
Radstand: 2751 mm
Leergewicht: 1875 kg
Zuladung: 500 kg
Kofferraumvolumen: 320-750 Liter
Fahrdaten:
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 5,6 s
Durchschnittsverbrauch: 9,7 Liter/100 km
Reichweite: 660 km
CO2-Emission: 224 g/km
Kraftstoff: Super
Schadstoffklasse: EU5
Kosten:
Basispreis der Modellreihe: 41 100 Euro
Grundpreis des S5: 61 400 Euro
Typklassen: KH 18/VK 27/TK 28
Kfz-Steuer pro Jahr (bis 30.6. / ab 1.7.): 202 / 268 Euro pro Jahr
alle Daten laut Hersteller, GDV, Schwacke
Wichtige Serienausstattung:
Sicherheit: ESP, Front- und Seiten-Airbags, ausfahrbarer Überrollschutz
Komfort: Klimaanlage, elektrisches Verdeck, Zentralverriegelung

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen