pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Paare mit vielen Kindern am häufigsten Wohneigentümer

Wiesbaden Paare mit drei und mehr Kindern sind in Deutschland am häufigsten Wohneigentümer.

70 Prozent dieser Familien lebten 2008 in einer eigenen Wohnung oder einem Haus, teilt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden in der neuen Broschüre «Zuhause in Deutschland» mit.

Bei Paaren mit zwei Kindern lebten 67 Prozent im eigenen Heim, bei Paaren mit einem Kind lag die Quote bei 51 Prozent. Kleine Haushalte lebten dagegen mehrheitlich als Mieter: 76 Prozent der Alleinstehenden und 52 Prozent der Zweipersonenhaushalte zahlten monatlich Miete.

Insgesamt betrage die Wohneigentümerquote in Deutschland 43 Prozent. Damit sei die Bundesrepublik Schlusslicht in der Europäischen Union. Eine Studie zum Wohnstatus in den EU-Mitgliedsstaaten aus dem Jahr 2005 habe ergeben, dass durchschnittlich 63 Prozent der Privathaushalte in der EU über Wohneigentum verfügen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen