pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Richtige Dosis: Gartenazaleen farblich kombinieren

Bonn Orange, rosa, zinnoberrot, gelb und kupferfarben: Sommergrüne Garten-Azaleen blühen in etlichen Farben.

Doch die Farbdosis muss stimmen - sonst wird die bunte Pracht zu viel.

Gartenazaleen sollten deshalb immer mit Fingerspitzengefühl kombiniert werden, empfiehlt der Zentralverband Gartenbau (ZVG) in Bonn. Das verhindere ein buntes Durcheinander.

Am besten werden Gartenazaleen während der Blüte ausgewählt, damit die Farben richtig eingeschätzt werden können. Geht das nicht, sollte unbedingt nach Sorten gewählt werden. Auf deren Farbgebung ist Verlass. In der Regel zeigt das Etikett sie klar und eindeutig. Die Sorte 'Feuerwerk' beispielsweise schmückt sich mit glühendroten, innen leicht orange geflammten Blüten. 'Goldtopas' trägt Reingelb mit orangefarbenem Fleck.

Sämlinge tragen dagegen meist nur pauschale Farbbezeichnungen wie Gelb, Orange, Weiß oder Rot. Ob die Farbe hell oder dunkel, sanft oder strahlend ausfällt, ob andersfarbige Muster und Flecken die Blüte schmücken: Das wird erst deutlich, wenn sie blühen.

Besonders schwierig miteinander zu kombinieren sind die starken Orange- und Rottöne. Sie brauchen Weiß oder sanftes Gelb als Partner. Zum Rot passt auch helles Rosa. Oftmals stehen die starken Farben aber am besten allein - vielleicht vor dem ruhigen Hintergrund immergrüner Gehölze oder vor einer dunklen Hauswand. Dort kommt dann auch die schöne Herbstfärbung der sommergrünen Azaleen gut zur Geltung. Von Orange bis Bronzerot schimmern ihre Blätter, bevor sie kahl in den Winter gehen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen