pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Helmes nach OP zuversichtlich: «WM bleibt Ziel»

Leverkusen Fußball-Nationalspieler Patrick Helmes blickt zwei Tage nach seiner Kreuzband-Operation schon wieder zuversichtlich in die Zukunft.

«Die WM im Sommer 2010 bleibt mein Ziel. Klar, es wird schwierig. Aber ich glaube noch dran und setze auf die Rückrunde», sagte der Stürmer des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen in der «Bild am Sonntag». Der 25-Jährige, der sich die Verletzung im rechten Knie bei einem Freizeit-Kick mit Freunden zugezogen hatte, wird voraussichtlich ein halbes Jahr ausfallen.

«Das ist bitter für Patrick und ein Rückschlag für den Verein. Er wird uns sicher fehlen. Aber ich gehe davon aus, dass die Mannschaft seinen Ausfall kompensieren kann», sagte der neue Bayer-Coach Jupp Heynckes im «Aktuellen Sportstudio» des ZDF. Man habe in Eren Derdiyok (FC Basel) bereits einen neuen Stürmer verpflichtet, der in die Bresche springen könne. Gleichwohl kündigte Heynckes auf der Bayer-Homepage an, sich auf dem Transfermarkt weiter umzuschauen: «Wir werden uns Gedanken machen, ob wir vielleicht noch einen zusätzlichen jungen Stürmer verpflichten.»

Helmes, dem in der abgelaufenen Saison für Bayer 21 Treffer gelungen waren, erläuterte, wie es zu der schweren Verletzung kam: «Ich habe mit Freunden Fußball gespielt. Dabei knickte ich auf einmal um - ohne Fremdeinwirkung. Ich hatte keine Schmerzen. Da war nur ein Stechen. Dennoch habe ich sofort aufgehört.» Erst Stunden später sei sein Knie angeschwollen und er habe sofort einen Arzt aufgesucht. «Ich muss nun kämpfen und nach vorne schauen. Die Gesundheit zählt. Aber klar, ich möchte so schnell wie möglich fit werden», betonte der Stürmer, den eine lange Rehabilitation erwartet.

Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich zwar betroffen, macht Helmes aber auch Mut für die WM in Südafrika. «Ob ihn das im Kampf um die WM-Teilnahme zurückwirft, kann man jetzt noch nicht beurteilen. Philipp Lahm ist nach einer solchen Verletzung auch rechtzeitig zur WM 2006 wiedergekommen», sagte Löw über den Stürmer, der in der DFB- Auswahl bisher zwölfmal zum Einsatz kam und sein einziges Tor am 19. November 2008 beim 1:2 gegen England in Berlin erzielte.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Mittelrhein-Marathon