pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Leute

Mehr als 20 Taliban in Afghanistan getötet

Kabul - Bei neuen Gefechten in Afghanistan sind mehr als 20 Kämpfer der radikal-islamischen Taliban getötet worden.

Wie die US-geführten Koalitionstruppen mitteilten, kamen bei einem gezielten Luftangriff in der westlichen Provinz Ghor mindestens 17Aufständische ums Leben, darunter ein ranghoher Taliban-Kommandeur. Der Mann soll für zahlreiche Bombenanschläge in Ghor und der Nachbarprovinz Herat verantwortlich sein.

In der Provinz Kundus im Norden des Landes starben nach Angaben des Verteidigungsministeriums fünf weitere Aufständische bei Kämpfen mit afghanischen Soldaten. In Kundus sind auch 1100 Bundeswehr-Soldaten stationiert. Erst am Sonntag waren bei einem Gefecht in der Nähe des deutsches Feldlagers zwei deutsche Soldaten verletzt worden.

dpa-infocom