pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Papierkorb in der Taskleiste

Meerbusch Was mögen sich die Windows-Entwickler wohl dabei gedacht haben, als sie den Papierkorb auf der Arbeitsoberfläche platziert habe? Er mag dort ansprechend aussehen, doch praktisch ist er an dieser Position nicht gerade.

Oft ist der Papierkorb gar nicht zugänglich, etwa wenn aktuell viele Fenster geöffnet sind oder eine Anwendung im Vollbildmodus angezeigt wird. Mit einem Papierkorb-Icon in der Taskleiste lassen sich Daten viel einfacher und bequemer löschen ­ vor allem auch dann, wenn der Bildschirm ansonsten voll ist, denn der Papierkorb ist so permanent sichtbar. Damit das klappt, muss bei Windows XP und Vista die Schnellstartleiste (rechts neben der Start-Schaltfläche) eingeblendet sein. Ist das nicht der Fall, lässt sich die Leiste per Rechtsklick auf die Uhr und den Befehl «Symbolleisten | Schnellstart» einblenden.

Nun auf das Papierkorb-Symbol klicken , die Maustaste gedrückt halten und in die Schnellstartleiste ziehen; die Maustaste erst dort wieder loslassen. Von nun an lassen sich Dateien auch ohne freie Sicht auf den Desktop löschen ­ indem sie per Drag-and-Drop auf das neue Papierkorb-Icon gezogen werden. Wichtig: Beim Verschieben darauf achten, dass der Mauspfeil genau auf den Papierkorb zeigt. Andernfalls werden die Dateien nicht gelöscht, sondern landen als Verknüpfung in der Schnellstartleiste.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen