pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Verdächtiger im Fall von Bad Emser Wahlfälschung

Bad Ems/Koblenz Bei den Ermittlungen wegen Wahlfälschung in Bad Ems ist ein neu gewählter FWG-Stadtrat ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Es bestehe der Verdacht, dass er sich bei der Kommunalwahl am 7. Juni mit manipulierten Stimmzetteln selbst in das Gremium gemogelt habe, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Horst Hund heute in Koblenz.

Bei einer Durchsuchung der Wohn- und Geschäftsräume des 48-jährigen Verdächtigen in Bad Ems seien «umfangreiche Beweismittel sichergestellt» worden. Der Inhaber eines Reisebüros habe keine Aussage gemacht und sich sofort einen Anwalt genommen.

dpa-infocom