pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Musik

STEVE WINWOOD

Gern und häufig wurde er als der «weiße Ray Charles» bezeichnet, weil er genauso soulig klingt. Doch diesen Vergleich braucht Steve Winwood gar nicht. Er ist mittlerweile selbst eine Größe im Musikgeschäft geworden - ob als Solokünstler mit Hits wie «Higher Love» und «Valerie», mit seiner Band Traffic oder als Studiomusiker an der Seite von Jimi Hendrix und Tina Turner. Der Brite, der im Mai 61 Jahre alt wurde, kommt nach Nürnberg (19.), Tuttlingen (21.), Duisburg (22.), Winterbach (23.) und Donauwörth (31.).

www.modernewelt.de

dpa-infocom