pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Musik

Madonna soll die «Internationale» singen

Moskau US-Popstar Madonna (50) soll nach Willen der russischen Kommunisten bei ihrem Konzert in St.

Petersburg auch mindestens einen Klassiker des sozialistischen Klassenkampfes singen.

Zahlreiche Russen hätten 1917 auf dem Platz vor dem Winterpalais, auf dem die Sängerin an diesem Sonntag auftrete, «ihr Blut für die Revolution gelassen», hieß es am Dienstag in Moskau nach Angaben der Agentur Interfax in einer Mitteilung der Partei. «Zu Ehren dieser Opfer» solle Madonna «Die Internationale» (Refrain: «Völker, hört die Signale») oder ein anderes Kampflied der Arbeiterbewegung singen und dazu eine rote Fahne schwenken. Die Kommunisten rieten der Sängerin zudem, kein Essen aus England mitzubringen. «Die russische Küche ist hundertmal besser als die britische mit ihren übersüßen Puddings.»

dpa-infocom