pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Schweinegrippe: Urlauber bleiben auf Kosten sitzen

München Wer wegen einer Schweinegrippe-Infektion länger als geplant am Urlaubsort bleiben muss, muss zusätzliche Hotel- oder Flugkosten in der Regel selbst tragen. Darauf weist der ADAC in München hin.

Zusätzliche Unterkunfts- und Reisekosten wegen einer Krankheit seien grundsätzlich nur über eine eigens vorher abgeschlossene Versicherung für Reiserücktrittskosten abgedeckt - hierfür muss allerdings der Baustein «Reiseabbruch» im Vertrag enthalten sein.

Andernfalls zahlt auch eine Rücktrittsversicherung nur die Stornokosten für eine Reise, die gar nicht erst angetreten werden kann. Laut dem ADAC werden zum Beispiel in Spanien viele Infizierte, bei denen keine schweren Grippesymptome aufgetreten sind, nicht in Krankenhäusern behandelt. Sie würden auf ihren Hotelzimmer in Quarantäne genommen.

dpa-infocom