pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Reise   » News  » Deutschland  » Gesundheit  » Katalog  » Recht  » Traumziele  » Tipps  » Galerie

Tiroler Bauern holen bald Tiere von der Alm

Innsbruck Noch sind die Tiere in den Bergen, doch die Vorbereitungen für die Almabtriebe in den Alpen laufen schon.

Allein in Tirol werden im September rund 18 000 Rinder, Schafe, Ziegen und andere Tiere ins Tal zurückgeholt.

Nach Angaben der Tirol Werbung in Innsbruck haben sie den Sommer hindurch in der Regel etwa 120 Tage auf den rund 2600 Almen in dem österreichischen Bundesland verbracht.

Viele Almabtriebe laufen am 12. September, zum Beispiel in Fügenberg, Holzgau, Stanzach und Elmen. Auch eine Woche später am 19. September werden in mehreren Orten die festlich geschmückten Tiere ins Tal geleitet, darunter in Schwendau, Ramsau, Uderns, Brixen im Thale, Westendorf und Kirchberg. Eine Übersicht mit allen Terminen in Tirol gibt es im Internet unter der Adresse www.almabtriebe.tirol.at.

Übersicht mit den Almabtrieben in Tirol: www.almabtriebe.tirol.at

dpa-infocom