pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Eigener Stromkreis für Geschirrspüler sinnvoll

Berlin In der Küche nützen zahlreiche Steckdosen allein noch nicht viel.

Um Überlastungen vorzubeugen, muss es auch genügend Stromkreise geben - etwa für Herd und Geschirrspüler.

«Einen Festanschluss mit eigenem Stromkreis benötigen der Elektroherd, der Dampfgarer und Kochmulden in Einbauküchen, die nicht mit dem Backofen in einem Kombigerät integriert sind», erklärt Hartmut Zander von der Initiative ELEKTRO+ in Berlin.

Alle anderen Haushaltsgeräte würden über Steckdosen angeschlossen. Um die Elektroinstallation nicht zu überlasten, gelte allerdings als Faustregel, dass Geräte mit einer Anschlussleistung von mehr als 2000 Watt einen eigenen Stromkreis benötigen, auch wenn sie über Steckdosen angeschlossen werden. Hierzu zählen Geschirrspüler, Backöfen und auch viele Mikrowellengeräte.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen