pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

«CE» oder «GS»: Welches Siegel wofür steht

Hamburg/Dortmund «CE» oder «GS» - nicht mit jedem Zeichen auf dem Werkzeug wird unbedingt Qualität ausgewiesen. Die Unterschiede erklärt die Aktion Das Sichere Haus in Hamburg.

«GS» steht demnach für «Geprüfte Sicherheit» - Bohrmaschinen oder Kreissägen mit diesem Siegel seien von unabhängigen Experten geprüft und daher uneingeschränkt zu empfehlen, so die Aktion. Weniger aussagekräftig sei dagegen das «CE»-Zeichen: Denn damit gebe der Hersteller nur an, dass er sich an die EU-Normen halte.

Ein Qualitätsmerkmal für Käufer sei , wenn einem elektrischen Gerät eine Bedienungsanleitung in Deutsch beigefügt ist. Hochwertige Produkte seien außerdem ergonomisch gestaltet und lägen gut in der Hand, erläutert Christiane Adomeit von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund. Elektrische Geräte sollten Kunden auf jeden Fall im Fachmarkt kaufen und lieber etwas mehr Geld ausgeben. «Sie haben ein Produkt, das besser funktioniert. Sicherer ist es auf jeden Fall. Und Sie haben auch mehr davon - es hält einfach länger.»

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen