pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

«OpenRide» soll Mitfahrbörse für Kurzstrecken werden

Berlin/Hannover Spontan Mitfahrgelegenheiten für Strecken innerhalb der Stadt finden und anbieten - das soll das Projekt «OpenRide» möglich machen. Dahinter verbirgt sich eine Webanwendung für Handys.

Diese wurde vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme in Berlin gestartet, wie die Zeitschrift «Technology Review» berichtet. Laut dem Blatt geben «OpenRide»-Nutzer ihre aktuelle Position und ihr Ziel ins Handy ein. Die Daten fließen per WLAN oder UMTS auf die Server des Dienstes. Ein Programm gleicht daraufhin Wünsche und Angebote ab und bringt so potenzielle Kurzstrecken-Fahrgemeinschaften zusammen. Dabei berücksichtigt es auch Teilstrecken oder leichte Abweichungen von Idealrouten.

Den Betrieb des Dienstes sollen nach Wunsch der Entwickler später einmal Werbung und Vermittlungsprovisionen tragen. Mit zwei Partnern aus der Industrie wurde den Angaben zufolge zuletzt über eine erste Testphase Ende dieses Jahres verhandelt.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen