pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Elektronische Sucher sorgen für mehr Durchblick

Frankfurt/Main Kameradisplays kommen bei hellem Umgebungslicht schnell an ihre Grenzen.

Bei grellem Sonnenschein etwa ist es für den Fotografen fast unmöglich, das Motiv auf dem Display zu sehen und entsprechend den optimalen Bildausschnitt zu wählen.

Verfügen Kameras über einen optischen oder elektronischen Sucher, erleichtert dies das Fotografieren unter extremen Lichtbedingungen, so der Photoindustrie-Verband in Frankfurt. 

Kameradisplay und elektronischer Sucher zeigen das Bild so, wie es aufgezeichnet wird. Sie nehmen damit das Ergebnis voraus. Optische Sucher hingegen zeigen das Motiv so, wie es das Auge wahrnimmt. Der Fotograf kann bei optischen Suchern Farbwiedergabe, Rauschen und ähnliche Parameter nur aufgrund seiner Erfahrungen schätzen.

Im Gegensatz dazu bietet der elektronische Sucher die Möglichkeit, die Voreinstellungen praktisch in der Live-Vorschau angezeigt zu bekommen. Elektronische Sucher bieten gegenüber optischen Suchern aber noch einen weiteren Vorteil: Das Sucherbild ist wesentlich kontrastreicher, und gerade für Menschen mit Augenproblemen sind sie eine große Erleichterung.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen