pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Sommerlichen Blühpausen entgegensteuern

Bonn Eben standen die Sommerblumen in Beet und Balkonkasten noch in voller Blüte.

Nun wird der Flor plötzlich spärlich, obwohl sich an der Pflege nichts geändert hat. Oft ist Hitze schuld daran, erklärt der Zentralverband Gartenbau (ZVG) in Bonn.

Hitze signalisiert Pflanzen wie Kapkörbchen (Osteospermum) und Elfenspiegel (Nemesia) aus Südafrika oder den Verbenen aus heißen Regionen Nordamerikas, dass nun die unwirtlich heiße Jahreszeit bevorsteht. Sie sparen dann ihre Kräfte und legen eine Pause ein.

Auch wenn die Züchter die Beet- und Balkonsorten auf Dauerblüte hin ausgelesen haben, steckt ihnen dieses Verhalten noch ein bisschen in den Genen. Meist hilft ausreichendes Gießen und Düngen, um die Blühpause rasch zu überwinden. Außerdem sollten verblühte Blüten und Fruchtansätze besonders sorgfältig ausgeputzt werden. Sie verstärken die Neigung, das Blühen einzustellen. Die Pflanze wird sonst alles daran setzen, die Samen noch rasch vor der scheinbar drohenden Dürre reifen zu lassen.

Für eine spärliche Blüte können aber auch mangelnde Nährstoffe verantwortlich sein, denn der erste Flor hat die Vorräte verbraucht. Selbst dort, wo die Erde mit Dauerdünger versorgt wurde, treten Mangelerscheinungen auf, wenn Spurenelemente fehlen. Eisenmangel beispielsweise stoppt den Blütenflor bei Petunien, Surfinien und Fächerblumen. Sie wachsen dann kaum noch und zeigen gelbe Blätter mit grünen Blattadern. Bei solch akuten Mangelsituationen wird am besten über die Blätter gedüngt. Sie nehmen die Mineralstoffe besonders rasch auf. Welche Konzentration die Nährlösung haben darf, steht auf der Düngerpackung.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen