pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Geld & Recht       » News       » Steuer-Tipps

Erstes Halbjahr: Mehr Bankkarten gestohlen als 2008

Frankfurt/Main In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind mehr deutsche Bankkarten gestohlen und missbräuchlich eingesetzt worden als im Vorjahreszeitraum.

Das geht aus der neuen Schadensstatistik der EURO Kartensysteme in Frankfurt hervor. Ebenso legten die Schäden mit gestohlenen Karten im Vorjahresvergleich zu. Entwendet wurden die Karten vor allem in Kaufhäusern und Geschäften. Häufig sind aber auch Diebstähle aus dem Auto, Verlust durch Straßenraub sowie Diebstahl aus Wohnungen und Ferienunterkünften.

Dagegen sei das «Skimming» in Deutschland rückläufig: Mit dem Begriff bezeichnen Fachleute das missbräuchliche Auslesen von Kartendaten am Geldautomaten, Kassen im Handel oder an Türöffnern von Banken mit anschließendem Auslesen der PIN. Die Zahl der manipulierten Geldautomaten und Türöffner, die dokumentiert wurden, nahm ab. Ein Grund dafür ist laut EURO Kartensysteme, dass viele Institute Türöffnersysteme außer Betrieb genommen hätten. Außerdem würden Automaten stärker überprüft. Das Unternehmen ist ein zentraler Dienstleister der deutschen Kreditwirtschaft.

Tipps zum Schutz vor Kartenverlust und Missbrauch: www.kartensicherheit.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen