pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Leute

Thom Yorke fürchtet kreatives Chaos

London Thom Yorke sagt, dass seine Band Radiohead weiter Musik machen will, aber nicht vorhat, in absehbarer Zeit ein neues Album aufzunehmen. Der Grund: Die fünf Musiker scheinen schlechte Erfahrungen gemacht zu haben.

«Keiner von uns will sich wieder in so ein kreatives Chaos stürzen, ein ganzes Album zu produzieren, wenigstens nicht sofort. Das würde uns killen», zitiert die «Sun» den 40-jährigen Britpopper. Schon beim letzten Album, das vor zwei Jahren erschien, sei die Band fast auseinandergebrochen, so Yorke weiter: «Es ist nervig geworden. Bei 'In Rainbows' hat es nur funktioniert, weil wir eine bestimmte Vorstellung hatten, wohin wir wollten.»

dpa-infocom