pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Lifestyle

Nicht mit T-Shirt reiben: Sonnenbrille sanft putzen

Berlin Nicht mit Papiertaschentuch oder T-Shirt reiben - besser fließend Wasser und mildes Spülmittel nehmen: Das sind laut dem Kuratorium Gutes Sehen in Berlin die beiden wichtigsten Tipps gegen Flecken auf der Sonnenbrille.

Die Baumwollfasern der griffbereiten Stoffe verteilten den Schmutz nur auf dem ganzen Glas. Sie wirken dabei außerdem «wie Schleifpapier» und verursachen winzige Kratzer, die das Glas auf lange Sicht blind werden lassen.

Am besten würden Brillengläser unter fließendem Wasser mit einem Tropfen Spülmittel gereinigt. So werden laut der Brancheninitiative die Schmutzpartikel abgespült und Fettstoffe gelöst. Für die Reinigung unterwegs seien spezielle Brillenputztücher aus Mikrofaser sinnvoll. Es seien Staub, Sand, Kosmetika und Schweiß, die Sonnenbrillen im Sommer verschmutzen.

Infos vom Kuratorium Gutes Sehen: www.sehen.de

dpa-infocom