pic Zählpixel

Kreis Neuwied verliert noch einmal 1000 Einwohner

Kreis Neuwied Der Kreis Neuwied verliert immer mehr an Einwohnern. Am 30. Juni wohnten 182 904 Menschen an Rhein und Wied.

Das sind rund 1000 weniger als ein Jahr zuvor. Damit unterschreitet der Kreis sogar noch die pessimistischste Prognose des Statistischen Landesamts, die nun drei Jahre alt ist.

Landrat Rainer Kaul warnte die Gemeinden unter dem Eindruck dieser Entwicklung, weitere Neubaugebiete auszuweise. Teilweise bleiben Gemeinden bereits heute auf Flächen sitzen.

Mehr dazu in der Wochenendausgabe der RZ.

Fr, 14. Aug. 2009, 15:43 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet