pic Zählpixel

40 Jahre Woodstock: Festival hinterließ auch am Rhein Spuren

Koblenz An diesem Wochenende erinnert sich die Popwelt an das gigantische Woodstock-Festival, das vor 40 Jahren in der Nähe von New York stattfand und zum Inbegriff des Open-Air-Festivals wurde. Das hinterließ auch in Koblenz Spuren: Anfang der 70er-Jahre organisierte Werner Jaeger, damals Besitzer eines Plattenladens, drei große Rock-Pop-Festivals am Deutschen Eck.

Zu Gast waren damalige Stars der Musikszene, aber auch viele regionale Gruppen standen auf der Bühne. Bis heute erinnern sich viele Koblenzer an die Besuche bei den Großveranstaltungen. Werner Jaeger musste die Organisation irgendwann aufgeben: Der Aufwand war zu groß geworden.

Wie Woodstock an den Rhein kam: Erinnerungen an die ersten Pop-Festivals in Koblenz in der Wochenendausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.

Fr, 14. Aug. 2009, 10:20 © Rhein-Zeitung & Rhein-Zeitung
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet