pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Garten & Umwelt     » News     » Gartenwelt     » Umwelt     » Zeit für…

Kostenlose Energie-Checks für Hausbesitzer

Osnabrück/Berlin Hausbesitzer können ab sofort kostenlos ihren Energieverbrauch testen lassen.

Dabei überprüfen Handwerker unter anderem Fenster, Heizung und Dämmung auf Einsparpotenziale.

Dies erläutern die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin, die hinter der Aktion stehen. Hausbesitzer sollen Einsparpotenziale anhand von Ampelfarben auf einem Bewertungsbogen erkennen können. Unter «sanieren-profitieren.de» lassen sich Handwerker aus der Region suchen, die an der Kampagne teilnehmen.

Der Energie-Check richtet sich vor allem an Besitzer von älteren Ein- und Zweifamilienhäusern. Er biete allerdings nur einen groben Überblick, sagt DBU-Sprecher Franz-Georg Elpers. Der Test ersetze keine ausführliche Energieberatung, die Grundlage für Sanierungsmaßnahmen sei.

Dabei untersuche ein geprüfter Energieberater das Gebäude unter anderem mit einer Wärmebildkamera, um Lecks in der Dämmung zu finden. Eine solche Energieberatung kostet den Angaben zufolge rund 750 Euro. Hausbesitzer können dafür aber staatliche Zuschüsse beantragen.

Energie-Check vor Ort: www.sanieren-profitieren.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen