pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Katze hechelt bei Hitze: Meist kein Grund zur Sorge

Berlin Fängt die Katze beim Herumtollen plötzlich an zu hecheln, muss sich der Halter meist keine Sorgen machen.

Das gilt zumindest dann, wenn sie schnell wieder normal atmet und umso mehr bei Hitze, die Katzen ohnehin zu schaffen macht.

Das erläutert Tina Hölscher , Veterinärin bei der Aktion Tier in Berlin. Wahrscheinlich ist dem Stubentiger dann nur heiß geworden. Und da Katzen ebenso wie Hunde nicht über die Haut und nur über die Pfoten schwitzen können, bleibt ihnen lediglich das Hecheln zum weiteren Regulieren ihrer Körpertemperatur.

Hört die sogenannte Maulatmung dagegen nicht «im Minutenbereich» wieder auf oder hechelt die Katze schon bei geringer Belastung an eher kühlen Tagen, ist Vorsicht geboten: Möglicherweise hat sie laut Tina Hölscher dann eine Herzkrankheit. Herausfinden kann das nur der Tierarzt, indem er das Tier abhört - was er zur Vorsorge beim jährlich empfohlenen Impf- und Kontrollbesuch sowieso tun sollte.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen