pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Rot für Beckham bei Galaxy-Heimniederlage

Los Angeles Seattle siegt, Beckham fliegt - Los Angeles Galaxy hat nach knapp zwei Monaten erstmals wieder in der Major League Soccer (MLS) verloren.

Zudem sah Star-Fußballer David Beckham dabei seinen ersten Platzverweis in der amerikanischen Liga.

Bei der ersten Niederlage seit dem 20. Juni erhielt Beckham wegen eines groben Foulspiels im Mittelkreis bereits in der 17. Minute die Rote Karte. Am Ende unterlagen die Kalifornier in einer turbulenten Partie vor 20 162 Zuschauern im heimischen Home Depot Center Aufsteiger Seattle Sounders mit 0:2.

Der Referee hatte reichlich zu tun, stellte in der 76. Minute Seattles Tyrone Marshall mit Gelb-Rot vom Platz und verwies nur drei Minuten später Galaxy-Kapitän Eddie Lewis mit Rot des Feldes. Die Treffer für das Team des ehemaligen Mönchengladbacher Bundesliga- Torhüters Kasey Keller erzielten Steve Zakuani in der 22. und Torjäger Fredy Montero in der 54. Minute. Landon Donovan kam für Los Angeles erst in der zweiten Halbzeit zum Einsatz. Der ehemalige Bundesliga-Profi von Bayer Leverkusen und Bayern München war kürzlich an Schweinegrippe erkrankt. Bei Neuling Seattle saß der schwedische Superstar Freddie Ljungberg 90 Minuten auf der Bank.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog