pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Mit dem Rollstuhl nach Marseille

Mainz "Rolli-Rallye Marburg-Marseille" heißt die Aktion dreier behinderter Studenten, die sich mit ihren Rollstühlen auf den Weg in den Süden gemacht haben.

Am Dienstag gab es einen Zwischenstopp beim rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD), Schirmherr des Projekts.

Die Tour hatte am 15. August in Marburg begonnen, wo Jenny Bießmann (22), Sylvana Kropstat (26) und Sascha Leder (22) in einem Wohnheim für behinderte und nichtbehinderte Studierende leben. Am 28. August wollen sie nach 1100 Kilometern Marseille erreichen.

"Wir überrollen Ländergrenzen für Integration", lautet das Motto der Aktion. "Wir wollen mit der Tour zeigen, dass Behinderte sich nicht zu verstecken haben. Wir wollen andere Rollifahrer und -fahrerinnen motivieren, positiv an ihr Leben zu gehen." Beck sagte laut Projekt-Broschüre: "Es kommt darauf an, gemeinsam in Europa eine Zukunft zu gestalten, in der Barrieren abgebaut sind, Teilhabe, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung für uns alle Normalität sind." (Internet: www.marburg-marseille.eu)

RZO