pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Unser Wochenend-Kompass

Wohin an diesem Wochenende?

Bald steht schon wieder die Planung für die freien Tage an. Wie wär's mit Feiern? Denn in vielen Orten stehen Feste auf dem Programm.

Doch das ist bei Weitem nicht alles, was die Region zu bieten hat.

Für Inline-Fahrer

Am Samstag wird wieder durch das Obere Mittelrheintal gerollt: „Rhine-on-Skates“, eine der größten und längsten Inline-Tagestouren Europas, findet zum siebten Mal statt. Mehr als 1000 Inlineskater werden um neun Uhr zum Start in Rüdesheim, am Parkplatz „Auf der Lach“, erwartet. Die Gesamtstrecke beträgt rund 135 Kilometer, es wird drei Verpflegungspausen sowie mehrere Sammelstopps geben. Wem auf freier Strecke die Puste ausgeht, der kann in den hinter dem Feld fahrenden Bus einsteigen. Mehr am Telefon unter 06138/980 016 oder im Internet: rhine-on-skates.de sowie twitter.com/rhineonskates.

Für Festgänger

Das größte Winzerfest an der Untermosel, das Moselfest in Winningen, beginnt an diesem Wochenende und geht bis 6. September. Am Freitag, 19 Uhr, ist die Eröffnung am Weinhexbrunnen. Am Samstag um 11 Uhr öffnet die Kunstausstellung „Momente“ – Malerei und Poesie von Nataly Hahn in der Galerie im Rathaus. Abends um 20 Uhr feiert das Moselfestspiel „Der Weindoktor“ Premiere. Mehr Infos zum Fest am Telefon unter 02606/22 14, im Internet: winningen.de/moselfest. Das Weinfest in Cochem, traditionell am letzten Augustwochenende und eines der größten an der Mosel, wird auch dieses Jahr wieder Tausende von Besuchern anlocken. Auf zwei Bühnen wird ab Freitag, 19 Uhr, bis Montagnacht ein musikalisches Nonstop-Programm geboten. Ein Festumzug präsentiert am Sonntag ab 14 Uhr unter anderem die Cochemer Weinmajestäten. Höhepunkt wird das Brillant-Feuerwerk am Sonntag ab 22 Uhr sein. Nähere Infos dazu gibt’s im Internet auf ferienland-cochem.de. Am Sonntag wird das vierte große Scheunen- und Kartoffelfest im Künstlerdorf Mörz (Münstermaifeld) gefeiert. Der Markt mit mehr als 60 Ausstellern und Direktvermarktern startet um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Zum Fest verwandelt sich der Stadtteil Mörz in ein erlebnisreiches Freilichtmuseum mit fantasievollem und hochwertigem Kunsthandwerk sowie Livemusik auf zwei Bühnen. Mehr am Telefon unter 02605/47 07.

Auch in Mainz wird gefeiert – wie jedes Jahr im Spätsommer steht der Weinmarkt an. Dieses und kommendes Wochenende, jeweils von Donnerstag bis Sonntag, ist der Stadtpark mit seinen Weinständen und der Rosengarten mit dem Künstlermarkt und dem Sektfest Mittelpunkt des Festes. Mehr dazu im Internet auf mainzer-weinmarkt.de.

Für die Kleinen

Das Bad Kreuznacher Kulturdezernat bietet Kindern am Sonntag im Schlosspark von 11 bis 17 Uhr „Kunst und Kultur zum Mitmachen“ an. Der Eintritt ist frei. Im Internationalen Astronomiejahr gilt es, Raumfahrt und Sternensystem zu spielerisch entdecken.

Für Partyhungrige

Feiern und helfen ist am Samstag auf dem Siegerland-Flughafen angesagt – ab 19 Uhr treten beim Sommerfest für die Stiftung „Fly &amp; Help“ unter anderem Jürgen Drews, die Schülerband School’s Out und der russische Geiger Igor Epstein auf. Radio-Moderator Reiner Meutsch stellt „Fly &amp; Help“. Der Eintritt von fünf Euro wird gespendet – zudem gibt’s eine Tombola mit Preisen in Höhe von mehr als 50 000 Euro. Mehr dazu gibt’s im Internet: fly-and-help.de.

Für Ausstellungsfans

zu den Idar-Obersteiner Wirtschaftstagen von Freitag bis Sonntag kommen mehr als 100 Aussteller. Damit sind bei der Verbrauchermesse, die erstmals in der neuen Messehalle im Gewerbepark bei Nahbollenbach stattfindet, alle Flächen drinnen und draußen belegt. Zum Programm gehören auch zwei Modenschauen am Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr. Auch für die kleinen Besucher wird einiges geboten, mehr am Telefon unter 06781/56872100.

Für Blumen-Genießer

Deutschlands größte rollende Blumenschau mit mehr als 1,5 Millionen Blüten ist am Sonntag in Bad Ems zu sehen, wenn der Blumenkorso während des Bartholomäusmarktes durch die Straßen zieht. Los geht’s um 14 Uhr. Auch sonst herrscht von Freitag an Ausnahmezustand in Bad Ems. Live-Musik, Fahrgeschäfte, Fressbuden und der Krammarkt zählen zum Programm. Mehr dazu gibt es im Internet auf bad-ems.info.

Für Motor-Begeisterte

Knatternde Motorräder, verrückte Typen, atemberaubende Stuntshows: Beim „American Bike &amp; Car Festival“ von Freitag bis Sonntag heißt es wieder: Mainz bebt. Motorradfans aus ganz Europa treffen sich auf dem Messegelände in Mainz-Hechtsheim. Dort gibt’s Accessoires, Stuntshows, Monstertrucks, Musik und noch vieles mehr. Weitere Infos auf mainz-bebt.de.

Für Schloss-Liebhaber

Am Freitag veranstaltet das im Diezer Schloss Oranienstein stationierte Sanitätskommando II der Bundeswehr die „Traditionelle Nacht“. Ein Fest, vor der Kulisse des 300 Jahre alten Barockschlosses. Neben dem Info- und Unterhaltungsprogramm bildet die Serenade mit anschließendem Feuerwerk den Höhepunkt. Los geht’s um 16 Uhr. Mehr im Internet: vg-diez.de.

Für Oldtimerfreunde

Die „Windland Motorvehikel Gesellschaft“ veranstaltet am Samstag ab neun Uhr die Windland-Fahrt „Hui Wäller“. Teilnehmen werden 90 Fahrzeuge aus dem ganzen Bundesgebiet und aus Österreich. Start und Ziel mit Siegerehrung sind in Rennerod (Westerwaldkreis). Zu sehen gibt es Oldtimer vom Ford-T-Speedster aus dem Jahre 1912 bis zum 1987er Jaguar XJS. Mehr Informationen zu „Hui Wäller“ gibt’s im Internet auf windland-veteranen.de.

Zahlreiche weitere regionale Veranstaltungstipps und -termine finden Sie im Internet unter rhein-zeitung.de/kalender/.

RZO


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Eventkalender
RZ-Blog
Kräuterspiralen