pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Devisen: Euro bleibt unter 1,43 US-Dollar

NEW YORK - Der Euro ist am Mittwoch im Handelsverlauf unter 1,43 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,4245 Dollar. Im vormittäglichen europäischen Handel hatte sie noch bei 1,4350 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs später auf 1,4270 (Dienstag: 1,4324) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7008 (0,6981) Euro.

"Der Handel war heute sehr technisch geprägt, fundamentale Impulse wurden größtenteils ignoriert", sagte Devisenexperte Roland Raczek von der BayernLB. Nachdem der Euro im Vormittagshandel abermals an der Marke von 1,4350 Dollar gescheitert sei, habe er konsolidiert. Dieser Abwärtstrend sei von Gewinnmitnahmen seitens der Anleger verstärkt worden.

dpa-infocom