pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Auto älter als zwölf Monate: Kein Neuwagen mehr

Koblenz Ein Fahrzeug, das so nicht mehr unverändert gebaut wird, darf nicht als Neuwagen verkauft werden.

Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz in einem Urteil entschieden.

Nach dem Richterspruch gilt dies auch , wenn es sich um ein Fahrzeug mit einer sogenannten Tageszulassung handelt. Auch in diesem Fall dürfe der Käufer davon ausgehen, dass ein «fabrikneues Fahrzeug» nicht älter als zwölf Monate sei und weiterhin unverändert gebaut werde (Az.: 6 U 574/08).

Das Gericht gab mit seinem Urteil der Klage der Käuferin eines Pkw statt. Die Klägerin hatte im Februar 2006 einen Vertrag über den Kauf eines Neuwagens mit Tageszulassung abgeschlossen. Später erfuhr sie, dass der Wagen schon im Februar 2004 hergestellt worden war und das Modell so gar nicht mehr gebaut wurde. Sie verlangte daher die Rückabwicklung des Kaufvertrages.

Das OLG sah die Forderung als berechtigt an, da der angebliche Neuwagen an einem erheblichen Mangel leide. Denn rechtlich betrachtet sei er gar nicht mehr fabrikneu, da er - unabhängig vom Herstellungsdatum - so nicht mehr gebaut werde.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen