pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

T-Systems mit neuem Geschäftsmodell

Düsseldorf/Frankfurt/Main Die Telekom-Tochter T-Systems bietet ihren Großkunden erstmals Dienstleistungen mit verbrauchsabhängigen Tarifstrukturen.

Einen entsprechenden Bericht auf der Internetseite der «Wirtschaftswoche», wiwo.de, bestätigte ein Telekom-Sprecher.

Ein erster Outsourcing-Vertrag , der weder eine Mindestabnahme noch eine feste Laufzeit vorsieht, will T- Systems-Chef Reinhart Clemens Anfang kommender Woche mit dem Automobilzulieferer Continental unterzeichnen.

Den Kunden werden nur noch tatsächlich verbrauchte Rechen- und Speicherkapazitäten in Rechnung gestellt. Immer mehr Unternehmen wollten solche flexiblen Verträge und Dienstleistungen haben, betonte der Sprecher. Inzwischen sei auch die Abrechnung der in Anspruch genommen Dienstleistungen technisch machbar geworden. IT könnten die Kunden «wie Wasser aus der Leitung» beziehen.

Dem Autozulieferer Continental , der unter starkem Kostendruck der Autohersteller steht, komme dieser Vertrag gelegen, berichtete die «Wirtschaftswoche» weiter. T-Systems werde die rund 55 000 SAP- Arbeitsplätze in dem Unternehmen flexibel anbinden.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen