pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Das ideale Haustier: Halb Hund, halb Katze

London Es hat die Ohren eines Hasen, den Kopf einer Katze, den Körper eines Hundes und einen Pferdeschwanz: Wie eine Kreatur aus dem Labor von Frankenstein mutet das Bild des angeblich idealen Haustieres der Briten an, das Wissenschaftler am Computer entworfen haben.

Das Bild entstand nach einer Befragung von 2000 britischen Tierfreunden, wie Medien berichteten. Demnach muss der Körper der Kreatur das leuchtend weiche Fell eines Golden Retrievers haben. Der Umfrage zufolge verfügt das ideale Haustier über viel Energie, liebt tägliche Spaziergänge und schläft pro Tag neun Stunden und 27 Minuten. Unterdessen legte eine andere Studie nahe, dass viele Briten ihre Haustiere nach Sportstars benennen. Beliebtester Name ist demnach «Rooney», benannt nach dem englischen Nationalspieler des Top-Clubs Manchester United, Wayne Rooney.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen