pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Dumm gelaufen

Mann lotst Auto mit Frau, Kindern und Hund in den Main

Mühlheim/Frankfurt/Main Ein Mann hat am Donnerstag seine Ehefrau am Steuer ihres Autos von einer Fähre bei Mühlheim in den Main gelotst. Dem Mann war beim Dirigieren seiner Frau per Handzeichen entgangen, dass die Fähre gerade ablegte, wie die Wasserschutzpolizei in Frankfurt am Main am Freitag mitteilte.

Der Wagen mit der Frau, zwei Kindern und einem Hund an Bord fiel rückwärts von der Fähre und blieb halb im Wasser hängen. Alle Insassen retteten sich unverletzt ans Ufer.

Das Ehepaar hatte am Abend zunächst nacheinander mit zwei Wagen die Fähre befahren. Die war aber so voll, dass hinter dem Auto der Frau eine Schranke nicht mehr geschlossen werden konnte. Obwohl der Fährführer darin kein Problem sah, wollte der Ehemann seine Frau wieder vom Boot lotsen. Passanten sicherten den Wagen mit Abschleppseilen, bis die Feuerwehr den Wagen bergen konnte. Die Höhe des Sachschadens an dem Fahrzeug konnte die Polizei zunächst nicht beziffern.

RZO