pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Brandgefahr: Deckenfluter nicht zu nah an die Wand

Köln Deckenfluter dürfen nicht zu nah an der Wand oder neben brennbaren Stoffen wie Gardinen stehen. Denn Leuchtmittel und Lampenschale strahlen große Hitze ab.

Das kann leicht zu einem Wohnungsbrand führen, warnt der TÜV Rheinland LGA in Köln. Deshalb sollten Leuchten auch nie mit Tüchern oder anderen Gegenständen abgedeckt werden.

Um sicherzugehen, empfiehlt der TÜV Verbrauchern, sich nach dem Zeichen für die Abstandsangabe zu richten. Es findet sich in der Nähe des Leuchtmittels und gibt die Mindestdistanz an, die dieses von Flächen und Gegenständen haben muss, damit kein Brand entsteht. Wer eine neue Lampe kauft, achtet am besten schon im Laden auf die Standfestigkeit. Steht die Lampe etwa auf einer Teppichkante, darf sie nicht umkippen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen