pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Devisen: Euro hält sich über 1,46 US-Dollar

FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag seinen Höhenflug fortgesetzt und sich über der Marke von 1,46 US-Dollar eingependelt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,4615 Dollar. Ein Dollar war 0,6841 Euro wert. In der Spitze hatte der Euro am Morgen mit 1,4621 Dollar ein neues Jahreshoch erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,4545 (Mittwoch: 1,4522) Dollar festgesetzt.

"Der Dollar bleibt unter Druck", sagte Helaba-Devisenexperte Ulrich Wortberg. Weitere Kursverluste seien wahrscheinlich. Allerdings bestehe zum Ende der Woche die Möglichkeit einer Verschnaufpause. Der Grund: Das heute im Mittelpunkt stehende US-Verbrauchervertrauen könnte leicht enttäuschen und damit die Risikoaversion erhöhen. Nachdem das Konsumklima der Uni Michigan zwei Monate in Folge leicht gesunken sei, zeichne sich für den vorläufigen Septemberwert ein kleines Plus ab.

dpa-infocom